Schaltschrankbau

Ein Schaltschrank besteht aus einem Gehäuse, einer abschließbaren Tür und im Inneren befinden sich die Bedienelemente. Die einfachen Schränke verfügen über Klemmen mit denen die einzelnen Bauteile einer Anlage verbunden werden können und hierbei handelt es sich um einen Klemmkasten oder Verteilerkasten.

Der Verteilerkasten beherbergt Schaltelemente für die Verteilung von Strom innerhalb eines Gebäudes. In jedem Haus, Wohnung und Geschäftsgebäude befinden sich Verteilerkästen. Die Verteiler werden in Deutschland nach der DIN-Norm 43 880 gefertigt. In einem Verteilerkasten befinden sich mehrere Installationsschienen und je mehr Schienen verbaut sind desto höher ist die Kapazität. Ein Verteilerschrank mit drei Reihen bietet 36 Plätze. Die Installation erfolgt durch einen Elektromeister.

Das Gehäuse eines Schaltschranks schützt die darin befindlichen Komponenten vor Staub, Wasser, Überhitzung, Vandalismus, Erschütterungen und mechanischen Einflüssen. Die Umgebung wird vor Feuer, elektromagnetischen Entladungen und gefährlichen Spannungen geschützt. In einem Schaltschrank kann sich ein Sichtfenster befinden um Messwerte ablesen zu können. Zahlreiche Schaltschränke sind mit einem Notschalter ausgestattet um Maschinen im Notfall abzuschalten. Die Größe kann sich in der Höhe auf 1800, 2000 und 2200 Millimeter belaufen. In der Tiefe sind es 400 bis 800 Millimeter. Die Breite kann sich auf 600 bis 1200 Millimeter belaufen.

Im Schaltschrankbau wird bei der Fertigung der Gehäuse auf Kunststoff, Edelstahl und Aluminium gesetzt. Die Edelstahl-Schaltschränke sind nicht lackiert und kommen in Umgebungen zum Einsatz, wo die Gefahr einer Korrosion besteht wie etwa in der Lebensmittelherstellung oder Medikamentenproduktion. Bei Schaltschränken wird zwischen den Bauformen Stand-Schaltschrank, Klemmenkasten, Verteilerkasten, Anreih-Schaltschrank und Wandgehäuse unterschieden. Jeder Schaltschrank wird in der Standardfarbe RAL 7035 (lichtgrau) lackiert während die Edelstahl-Ausführungen unlackiert bleiben.

Impressum |